Nischenseiten erstellen mit der Affilizon Academy

Eine wirklich lohnenswerte Alternative zum Azon Master ist die Affilizon Academy 2.0 von Fritz Recknagel. Es macht sogar Sinn mit beiden Kursen zu arbeiten bzw. mit einem zu beginnen und erste Einnahmen dann in den zweiten Kurs zu investieren. So werden teilweise Schwerpunkte anders gesetzt oder einfach neue Ideen mit eingebracht. Beispielsweise wird hier die Nischenseite mit einem ganz anderen Theme aufgebaut. Um einen weiteren Unterschied zu nennen werden hier alleine dem Thema Gewerbeanmeldung zwei Videos gewidmet. Die grundsätzliche Vorgehensweise ist natürlich sehr ähnlich und auch hier besteht der Kurs überwiegend aus Videosequenzen, in denen die einzelnen Schritte sehr anschaulich erklärt werden. Der Kurs wird fortlaufend aktualisiert und erweitert. Derzeit besteht der Inhalt aus 15 Stunden Videomaterial, aufgeteilt auf 70 Videos und 6 Modulen.

Modul1 behandelt die wichtigsten Grundlagen

Modul 2 erklärt die Keyword Recherche und Analyse

In Modul 3 wird eine Nischenseite am Live- Beispiel komplett erstellt

Modul 4 zeigt den wichtigen Teil des Backlinksaufbau von A-Z

Im Bonus Modul 1 werden ingesamt 15 Insider Strategien vorgestellt und in Bonus Modul 2 geht es dann noch um das Thema Outsourcing.

Fazit: Mit diesem Online- Videokurs sollte es eigentlich jedem möglich sein eine profitable Nischenseite online zu stellen und damit letztlich auch ein Passiv-Einkommen zu erhalten. Ergänzt wird das ganze noch durch den Support für alle Fälle. Somit kann man hier von einem Rundum- Sorglos- Paket sprechen. Hier geht es direkt zur Affilizon Academay 2.0

Zur weiteren Vertiefung der Materie empfiehlt sich hier ganz besonders das kostenlose Buch von Fritz Recknagel: Profitable Nischenseiten erstellen – Die 3 Schritte Formel

 

Nischenseite erstellen mit dem Azon Master

Der Azon-Master von Marko Slusarek klärt natürlich alle oben aufgeführten Fragen, bietet darüberhinaus aber noch sehr viel mehr. Der Kurs liefert eine exakte Schritt- für Schrittanleitung und besteht überwiegend aus Videos zu jedem einzelnen Thema, aufgeteilt in 4 Modulen. Dazu kommt der download- Bereich mit Listen, Checklisten und Vorlagen, eine Linksammlung mit allen wichtigen links zu nützlichen Seiten, eine Refinanzierungs-Strategie und ein weiteres Modul zum Thema E-mail Marketing.

Hier geht`s direkt zum Azon Master Kurs

 

Im Modul 1 dreht sich alles darum die richtige Nische zu finden, passende Produkte und die nachgefragten Keywords zu herauszufiltern.

Modul 2 beginnt mit dem Finden der passenden domain, dem geeigneten Webhoster und der Registrierung der eigenen Seite. Dann geht es weiter mit der Installation von WordPress, den wichtigsten Plugins und der Auswahl und Einrichtung des Themes. Außerdem werden hier bereits wichtige Seiten wie Impressum, Datenschutzerklärung und Haftungsauschluß erstellt.

Modul 3 befasst sich mit den Inhalten der Seite. Hier wird erklärt wie man Texte schreibt bzw. wie man Texte für sich schreiben lassen kann. Wie man Texte und Bilder in die Seite einfügt. Dann geht es darum die Nischenseite bei dem Partnernet anzumelden und die Produktlinks einzubinden. Behandelt wird hier außerdem der Aufbau einer Menüstruktur und die Einbindung von Widgets. Am Ende von Modul 3 ist die eigene Nischenseite bereits fertig erstellt und online. Aber nun muss die Seite auch vermarktet werden und hier kommen wir zu Modul 4.

Hier liegt der Schwerpunkt auf dem Setzen von Backlinks. Gezeigt wird das Setzen von Backlinks bei Youtube, in Gästebüchern, Blog Kommentaren und Foren. Man lernt zudem wie man die Backlinks der Konkurrenz ausspioniert und welche Webseite einem das Setzen von wirkungsvollen Backlinks sogar abnimmt.

Hier geht`s direkt zum Azon Master Kurs

 

Fazit: Der Azon Master eignet sich für Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen. Der Kurs ist systematisch und lückenlos aufgebaut. Großen Wert wird hier auch darauf gelegt, den Inhalt von von Anfang an SEO optimiert zu gestalten, sodass man recht schnell eine gute Platzierung in den Suchmaschinen bekommt. Daher eine absolute Empfehlung!  Hier geht es zum Begrüßungsvideo und Anmeldung zum kostenlosen Webinar: